Neff GmbH
Fabrik Bretten

Bretten

Die Neff GmbH in Bretten (Baden-Württemberg) ist ein qualitätsbewusstes und innovatives Unternehmen, das seit 1982 zur BSH gehört. Im Jahr 1877 gründete Carl Andreas Neff die Firma Carl Neff Herd- und Ofenfabrik. Damals wurden die ersten Kohle-Haushaltsherde unter dem Markennamen Neff hergestellt. Bis zum Jahr 1931 wurde die Produktion auf Großküchen-Herde und Elektroherde ausgeweitet. Mit der Errichtung der Dunstabzugshaubenfabrik im Jahr 1994 und deren Ausbau 1997 wurde der Standort Bretten für diese Produkte zum Kompetenzzentrum innerhalb der BSH und zum größten Arbeitgeber in der Region.
Das Fertigungsprogramm umfasst heute am Standort Bretten Elektrobacköfen und -herde sowie Dunstabzugshauben und Essen.
Neff steht seit jeher für innovative Produkte mit hohem Kundennutzen. Im Jahr 1957 zum Beispiel wurde in Bretten der sogenannte Elektronenherd, ein Mikrowellengerät, entwickelt, im Jahr 1958 das Induktionskochen erfunden. Innovationen wie das Reinigungssystem EasyClean, der Teleskopauszug CLOU, Herde mit Einknopfbedienung und die leiseste Dunstesse folgten. Im Frühjahr 2004 kamen die neuen Neff - Herde und Backöfen mit NeffLight und VarioCLOU auf den Markt.
 
Neff GmbH

Fabrik Bretten

Ruiter Str. 8
75015 Bretten

Tel: +49 (7252) 976 0
Fax: +49 (7252) 860 51
Produktgruppe
Kochen
 
BSH Standorte
BSH Fabriken